Spielerherzen helfen KINDERN in NOT: Die Idee

Antworten
Holger Gentemann
Cultist
Beiträge: 22
Registriert: 31. August 2010 20:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Spielerherzen helfen KINDERN in NOT: Die Idee

Beitrag von Holger Gentemann » 2. September 2010 22:39

.


Unser Projekt in zwei Sätzen zusammen gefasst:

Wir möchten anlässlich der anstehenden BRETT X. am Samstag den 02.10.2010 eine Spielespendenaktion durchführen. Die gesammelten Spiele sollen dann einer oder mehreren Kinderstationen bzw. Kinderkrankenhäusern sowie dem Kinder-Hospitz-Sternenbrücke in Hamburg zugeführt werden.



Vorgeschichte - die Geburt einer Idee!


Aufgrund eines Gespräches habe ich Ende August erfahren, das es um Hamburg herum gleich einige Kinderkliniken (und sogar ein Kinder-Sterbe-Hospitz) gibt. Kliniken in denen zum Teil schwerstkranke Kinder (mit z.B. Leukämie, Herzfehler... soetwas halt) liegen. Gerade für Kinder ist ein oft Wochenlanger Krankenhausaufenthalt sicherlich eine schreckliche Sache.

Meine Gesprächspartner hat mir ebenfalls erzählt, das diese Kinderkliniken furchtbar schlecht mit Spielen ausgestattet sind. Nun gehören für mich aber Kinder und Spielen im Kopf einfach zusammen. Umsomehr in einer solch dramatischen Situation, wo die Kinder sowieso nicht allzuviel Lebensfreude haben.

Mir ist hier die Idee gekommen, Spieler aus und um Hamburg herum zu fragen, ob sie sich nicht an einer SPIELE-SAMMEL-SPENDEN-AKTION zugunsten einer, zwei oder drei dieser Kinderklinikenbzw. des Kinder-Hostpitzes "Sternenbrücke" beteiligen möchten? Je nachdem wieviele "Spiele" als Sachspende letzendlich zusammenkommen werden.

Viele Spielefans haben große Spielesammlungen, die aber ungenutzt, unbespielt im Schrank anstauben. Viele Spielefans haben Spiele im Schrank stehen, die "Oma" mal zum Geburstag mitgebracht hat und das dann nie wieder angefasst wurde.


Die Idee ist nun folgende:

Die Idee ist nun folgende:

Am 02.Oktober 2010 findet im Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer in Hamburg-Eimsbüttel die sog. "BRETT X." statt. Dies ist ein Hamburger Spielecon. Da werden einige hundert Spieler aus Hamburg und Umgebung zum Spiele spielen zusammen kommen.

Hier nun wollen wir möglichst viele Hamburger Spielfreunde motivieren, die BRETT X. zu besuchen, dort eine schöne, verspielte Zeit zu genießen - und dabei evtl. ein paar Spiele als (Sach)spende für diese Kinderkliniken zur Verfügung zu stellen, mitzubringen. Wenn absehbar ist, das die Idee richtig erfolgreich wird, also richtig viele Spiele zusammengekommen sind - laden wir zum 02.10.2010 die zuständigen Stationsleiter der Kinderklinik(en?) zur Brett X. ein und übergeben ihnen vor Ort diesen gesammelten Spielefundus.


Du findest die Idee evtl. unterstützungswürdig?
Du hast aber keine Spiele, die Du dazu beisteuern könntest?
Und möchtest Dich doch gerne beteiligen?

Kein Problem!
Kein Problem!

Die Veranstalter der BRETT X (die Loge e.V., ein Hamburger Spielverein) bieten für diese Aktion ihre Kontoverbindung / ihr Vereinskonto an. Dort können wir Spieler (zweckgebunden!) Geldspenden hinterlegen. Von diesem Geld soll dann in Hamburger Spieleläden ein möglichst großes, natürlich auch qualitativ hochwertiges Paket an Spielen für die Kinderkliniken gekauft werden. Als eingetragener, gemeinnütziger Verein darf die Loge e.V. evtl.vermutlich auch Spendenquittungen ausstellen und bietet dies für diese noble Aktion ebenfalls an, wenn das denn möglich ist.

Die Auswahl, welche Spiele dann von dem Geld gekauft werden, möchten wir ein paar Hamburger Spielfreunden, die sich bestens mit Kinderspielen auskennen, überlassen.


Soweit die Idee.


.

Holger Gentemann
Cultist
Beiträge: 22
Registriert: 31. August 2010 20:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Spielerherzen helfen KINDERN in NOT: Die Idee

Beitrag von Holger Gentemann » 3. September 2010 16:59

.


Heydihhooo an alle, die hier jetzt schon mal reingeschaut haben!

Ich wollte noch anmerken, das der "Spiele-Spenden" Bereich hier im Forum gerade erst am Donnerstag, 02.09.2010 zwischen 20:00 und 23:00 Uhr "eingerichtet" wurde.

So viel steht hier also gerade am Anfang noch nicht... auch und gerade in den Bereichen "Supporter", "Unterstützer" usw.

Ih hoffe aber, das das alles in den nächsten ca. 30 Tagen (bis zum 02.10.2010 halt) auch dank eurer Mitbeteiligung noch wächst.

Und dann ist der ganze Spuck auch schon wieder vorbei :)
Hoffentlich dann mit einem veritablen Erfolg!

Holger :)


*Außerdem ist das hier der erste Kommentar zu diesem Bereich und ich kann mir jetzt gleich mal anschauen, wie das hier mit den Kommentaren ausschaut!*

.

Antworten