FAKTEN FAKTEN FAKTEN (Kontodaten, Adresse für Spielepakete)

Antworten
Holger Gentemann
Cultist
Beiträge: 22
Registriert: 31. August 2010 20:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

FAKTEN FAKTEN FAKTEN (Kontodaten, Adresse für Spielepakete)

Beitrag von Holger Gentemann » 2. September 2010 21:03

.

Die Brett X. findet satt am:

02.10.2010
von 10:00 bis 22:00 Uhr

Adresse:

Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer
Kaiser-Friedrich-Ufer 6,
20259 Hamburg
http://www.logencon.de



****************************************************************************************


Kontodaten zum Überweisen einer Spende.



Kontodaten zur Spiele-Spenden-Sammelaktion gelöscht!


Hallo liebe Mitspender!

Jetzt sind das noch knapp drei Tage bis zur Spendenaktion.
Ich habe daher heute die Kontodaten für Barspenden gelöscht,

Was heute hier noch einginge wäre ja nicht mehr rechtzeitig auf dem Konto um davon bei Spieldoch.de, dem Spieleshop das uns Kinder,- und Jugendspiele ohne Händleraufschlag für diesen guten Zweck anbietet, noch einkaufen zu können.

Einen ganz ganz herzlichen Dank übrigens an alle Spender!

Zusammengekommen sind übrigens gut 372,- Euro im Spendentopf! Dafür hat uns Spieldoch.de ein Supertolles Angebot von ca. 36 Spiele gemacht. Große und auch kleinere. Jedes Spiel 3 x vorhanden, so das jedes Spiel einmal an eine der drei ausgeguckten Institution gehen kann.

Wenn auf der Brett am Samstag noch ein wenig Geld (Sparschwein) zusammen kommen sollte, legt Tim auch noch mal nach und bietet uns je nachdem was wir zusammenhaben noch Spiele an, die er eben so dabei hat... zum quasi Einkaufspreis.



****************************************************************************************

Aktueller "Kontostand" Montag 27.09.2010:

Laut Janning, Schatzmeister der "Loge e. V." sind zu Freitag 342,- Euro an Barspenden auf das Spendenkonto eingegangen.

Dazu kommen noch einmal 30,- Euro die ich gestern auf meinem Spieleabend in "cash" zur treuen verwahrung erhalten habe.

Macht derzeit also knapp 372,- Euro für den Ankauf eines Spielepaketes, das wir am 02.10 mit auf den "Gabentisch" legen werden.


****************************************************************************************


Lieferadresse für Spielepakete:


Du bist ein Verlag, ein Spielverein, ein Spielegeschäft und möchtest Dich mit einer SACHspende an der Aktion beteiligen? Dann schicke dein Spielepaket doch bitte an:


spieldoch.de

Inhaber Tim Hallbauer
Jugendstrasse 17
22527 Hamburg - Deutschland

Telefon: +49 (0)40 35 07 69 91
Fax: +49 (0)40 540 15 01


http://www.spieldoch.de


Wir freuen uns über Vorführexemplare, über Rückläufer aus dem Verkauf, über Restposten, Remitendenexemplare, über Rezensionsexemplare aus dem letzten Jahr, über Spiele mit leichten Lagerschäden und "Knuff" soweit das Spiel an sich nur gut erhalten ist - jedes gut erhaltene Spiel hilft hier sicherlich den Kindern auf den Stationen ihre Krankenhauszeit ein bisschen angenehmer zu verbringen!


****************************************************************************************


Spendenquittung:


Die Loge e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Für Geldspenden können wir (also "Die Loge e.V.")euch eine Spendenbescheinigung darüber ausstellen, dass die Spende für Zwecke der Jugendpflege verwendet wird. Die Spende kann damit von der Steuer abgesetzt werden.

Spendenbescheinigungen stellen wir natürlich nicht automatisiert aus, wenn ihr einfach Geld überweist, sondern ihr müsst euch mit dem Verein in Verbindung setzen. Wir brauchen zu dem Namen des Spenders insbesondere auch noch die Postanschrift. Wendet euch bei Bedarf entweder an Holger oder direkt an den Vereinsvorstand, am besten per E-Mail. Wie das geht, steht im Impressum:

http://die-loge.de/index.php/Main/Impressum


****************************************************************************************


"Die Mitmach-Liste":


http://www.doodle.com/w6u6unbcz2ri7ev9


Hier an dieser Stelle habe ich im Internet auf "Doodle.com" eine "Abstimmungs"Liste hinterlegt.

Ihr könnt euch hier einfach eintragen ohne euch anzumelden. Einfach euren Namen in das Textfeld eingeben und an der passenden Stelle das oder die Kreuzchen machen.

Wenn sich hier viele viele beteiligen - kann man ungefähr abschätzen, ob und wieviele Spielfreunde aus Hamburg sich an der Aktion beteiligen. Und vor allem wichtig für die Planung - wir können hier ungefähr sehen was an Sachspenden (Spiele) ungefähr am 02.10.2010 zur BRETT X. zusammen kommen könnte!

Außerdem bietet die Liste eine ganz ganz grobe Orientierung, was an "Barspenden" eingegangen sein könnte... damit man auch hier mal überschlagen kann, was an gekauften Spielepaket(en) möglich sein könnte.

Das funktioniert natürlich nur, wenn hier möglichst viele Leute mitmachen.
Aber bitte bitte - tragt euch hier wirklich nur ein, wenn ihr auch die Absicht habt, euch in einem ensprechendem Rahmen zu beteiligen, ja? Herzlichen Dank dafür!!!


http://www.doodle.com/w6u6unbcz2ri7ev9


****************************************************************************************

Offizielle Spendenübergabe vor Ort:

Die offizielle Spendenübergabe vor Ort erfolgt um 16:00 Uhr!


Fest eingeladen zur entgegennahme einer Spiele-Spende sind inzwischen:

Dr. Rainer Süßenguth
Ltg. Öffentlichkeitsarbeit
Facharzt für Kinderheilkunde, Neonatologe
Vorstand Altonaer Kinderkrankenhaus von 1859 e.V.
Altonaer Kinderkrankenhaus gGmbH
Bleickenallee 38
22763 Hamburg



Annica Dornecker
Öffentlichkeitsarbeit
_______________________________________
WILHELMSTIFT
Kath. Kinderkrankenhaus gemeinnützige GmbH
Liliencronstraße 130
22149 Hamburg


Ein Vertreter des Kinder-Hospitzes Sternenbrücke kann leider leider leider nicht vor Ort erscheinen. Die Einrichtung ist personell nicht so breit aufgestellt. Und am Tag der Brett findet in der Handelskammer eine Veranstaltung zum Hamburger Welthospiztag statt, bei der das Kinderhospitz unbedingt anwesend sein muß. Das Kinder-Hospitz bittet dafür händeringend um Verständnis, ich werde die entsprechenden Spiele-Spenden dann am 13.10 gegen 13:00 Uhr im Kinder-Hospitz (liegt in Rissen oder Wedel?) vorbeibringen!


Herr Süßenguth und Frau Dornecker kommen dann um 16:00 Uhr zur Brett X und werden die gesammelten Spiele sichten und für SICH entscheiden, welche der Spiele für ihre Kinder/Kinderstationen am geeignetsten sind. Zumindestens ist das die Idee :)


Wenn - was möglich ist - Spiele übrig bleiben sollten, weil sie für die Kinderkrankenhäuser nicht "passend" sind, werden wir eine andere Verwendung für übriggebliebene Spiele finden.

Denkbar wäre:

- eine Abgabe an eine andere soziale Einrichtung mit Schwerpunkt "Kinder".
- eine Abgabe an eine gemeinützige Spieliothek / Ludothek in Hamburg
- eine "Charity Auktion" auf E-Bay, von dem Erlös würden dann noch ein paar weitere "Neu" Spiele im Spieleshop für die Kinderkrankenhäuser angekauft
- eine Überlassung der "Restspiele" für den Spielefundus der BRETT X., damit hiervon im Jahr 2011 die Kinderspielecke der "Brett 11" bestückt werden kann.






****************************************************************************************

.

Antworten